Hauptbild

Zwischenbericht unserer neuen Volontärin in Calheta

Ich bin gerne mit im täglichen Fussballtraining (obwohl ich da natürlich längst nicht mithalten kann - aber der Spass steht im Vordergrund), ich helfe im Ergänzungsunterricht hauptsächlich mit Englisch, Französisch und Portugiesisch, gebe mir Mühe Kriolu zu lernen, ich geniesse das täglich angenehme Klima und staune jeden Tag, wie die Menschen mit dem "Wenigen" das vorhanden ist sowie auch den einfachen Verhältnissen ihren Alltag bewältigen. Auch an das "angestarrt" werden auf der Strasse, habe ich mich schon etwas gewöhnt ;)

Mein Theaterprojekt habe ich diese Woche aufgegleist. Es war mir wichtig, die Kinder zuerst ein bisschen kennenzulernen vor der gemeinsamen "Arbeit".

Es sind 20, die teilnehmen möchten und ich werde (nach der Absprache mit allen Lehrern) mit 2 Gruppen à je 10 Kinder jeweils Montag bis Donnerstag von 16.30 -17.30 Uhr alternierend in den Gruppen arbeiten. Heute habe ich bei den Kindern eine Umfrage zu den gewünschten Themen gemacht und werde mir übers Wochenende erste Gedanken für eine mögliche Inszenierung machen. Ab Montag starten wir mit den ersten Einführungsspielen/Proben. Ich bin positiv gestimmt, dass etwas Gutes entstehen wird.


zurück